Leitbilder

Politische Gemeinde

Die Attraktivität als Wohngemeinde ist zu fördern durch ein optimales Verhältnis von Leistungsangebot und Preis Steuerfuss. Den natürlichen Lebensgrundlagen und der Landschaft ist Sorge zu tragen und der ländliche Charakter des Dorfes ist zu erhalten. Es ist ein qualitatives, der Infrastruktur angepasstes Bevölkerungswachstum anzustreben. Mit Politik im Sinne der Wirtschaftsförderung wird angestrebt, neue Betriebe in den Sparten Handel, Gewerbe, Dienstleistungen und Industrie (und damit verbunden Arbeitsplätze) anzusiedeln. Den Schwächeren und Hilfsbedürftigen der Gesellschaft soll gezielt Hilfestellung geboten werden. Dabei ist die Eigenverantwortung mit einzubeziehen und Missbrauch zu bekämpfen. Die Stärken des Standortes, des Zusammenlebens, der vorhandenen Infrastrukturen und der Zukunftsperspektiven sind zu erhalten und in geeigneter Form zu vermarkten. In schlanken Verwaltungsstrukturen sind die notwendigen Leistungen bürgernah, pragmatisch, flexibel und effizient zu erbringen.
Februar 2000

Leitbild Politische Gemeinde.pdf


Jugendleitbild

Förderung der Familien als Hort der Geborgenheit, Ort des Zusammenlebens von Generationen. Förderung familienfreundlicher Schul-systeme. Förderung der Wertschätzung der Familie. Förderung der Anerkennung von Familienarbeit. Anstreben von Schulklima, in dem sich Schülerinnen und Schüler wohl fühlen. Kinder und Jugendliche ernst nehmen. Die Schule unterstützt Jugendliche in der Persönlich-keitsförderung. Förderung der Zusammenarbeit Schule - Eltern. Schaffen von optimalen Voraussetzungen für den Start ins Berufsleben. Schaffen eines Neztwerkes, damit Jugendliche nicht ohne Lehrstelle oder Beschäftigung bleiben. Pflegen einer offenen Gesprächskultur. Schaffen eines breiten, bedürfnisgerechten Freizeitangebotes. Anregen zur aktiven Freitzeitgestaltung. Unterstützung der Dorfvereine und Körperschaften in ihrer Jugendarbeit. Zur Verfügung stellen der vorhandenen Infrastrukturen. Wahrnehmung des Jugendschutzes und der Vorbildfunktion. Prävention bei Veranstaltungen. Jugendliche dafür sensibilisieren, dass intakte Umwelt ihr Wohlbefinden positiv beeinflusst. Jugendliche hinweisen auf notwendige körperliche Bewegung, ausgeglichene Ernährung sowie Unfallverhütung. Ermuntern der Jugendlichen zur Mitwirkung und zum Tragen von Verantwortung und ihnen den dafür notwendigen Raum geben.
Januar 2005

Jugendleitbild.pdf